Tasche ist gleich Tasche? Auf die Details kommts an!

Profis stehen bei ihrer Berufskleidung auf klug platzierte Taschen. Denn gut durchdachte Taschenlösungen unterstützen je Einsatzweck im Job. Hier ein paar Tipps und ein Überblick.


Nein, Tasche ist mitnichten gleich Tasche. Bei hochwertiger Arbeitskleidung sind die jeweiligen Taschenlösungen präzise durchdacht – und speziell auf ihren Einsatzzweck abgestimmt. Doch was macht Sinn? Was ist in der Praxis bei den Profis besonders gefragt? Hier einige kreative Taschenlösungen und ihr Nutzen bei moderner Workwear: 

  • Ärmeltaschen
    Sie sind auf dem oberen Ärmel positioniert, bieten Platz für Smartphone, Stifte, Karten oder Transponder und sind auch bei knieenden Tätigkeiten noch gut erreichbar und schützen den Inhalt.

  • Latztaschen
    Meist werden Latztaschen aufgeteilt – durch die Teilung der großen Latzfläche in zwei oder mehr separate Taschen sind auch Kleinteile schnell auffindbar. Eine Patte mit Klettverschluss schützt einen möglichen Reißverschluss vor Reibung oder Wasser. Ebenso wird zu bearbeitendes Material vor Kratzern durch den Reißverschluss geschützt (wichtig z.B. im Kfz-Gewerbe).

  • Schenkeltaschen
    Gerade bei knieenden Tätigkeiten lassen sich Gegenstände in der Schenkeltasche knickfrei verstauen und sind in unterschiedlichsten Situationen leicht erreichbar. Es gibt Ausführungen mit integrierten Reißverschluss-, Zollstock-, aufgesetzten Handy- und Stifttaschen.

  • Kniepolstertaschen
    Diese Taschen sind meist aus Cordura® und damit besonders robust. Hier können Kniepolster eingelegt werden und damit knieende Tätigkeiten erleichtert werden.

  • Zollstocktaschen
    Diese gibt es auch in doppelter Ausführung oder freihängend. Immer in robuster Verarbeitung, damit auch bei häufigem Gebrauch keine Löcher im Gewebe entstehen.

  • Dokumententaschen
    Diese sind eine sehr kreative Lösung, um Dokumente im Rückenteil von Jacken knickfrei zu verstauen.


Fazit: Kreative Taschenlösungen sind beliebt. Neben der Platzierung zählen aber auch die Qualität und die präzise Verarbeitung. Hier setzt die DBL bei ihren Mietkollektionen auf verstärkte Taschen, damit nichts so schnell aufgeht oder ausreißt.  Auch sollten Konstruktion und Verarbeitung reparaturfreundlich sein – und manuelle Arbeiten schnell und einfach durchgeführt werden können. Auch das leistet der DBL Mietservice. Und natürlich beraten wir unsere Kunden im Vorfeld, um bestmögliche Bekleidungslösungen, sprich Workwear, für die berufsspezifischen Ansprüche und Einsätze zu finden. 

Sie haben Interesse an Mietberufskleidung? 
Hier gibt es einen Überblick über unsere Kollektionen
 


Das könnte Sie auch interessieren!

  
  

Sie möchten tiefer einsteigen?
Hier erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die
Welt der Miettextilien sowie die Merk Textil-Mietdienste GmbH & Co. KG und den DBL Verbund.