Mittwoch, den 07. April 2021

Optisches Statement für Elektroniker

Angesagte Marken, imagegerechte Farben, einheitlicher Auftritt, dazu Logo und Emblem des Betriebes – so werden mit Berufskleidung Statements gesetzt. Damit zeigen auch Elektroprofis, welches Gewerk sie vertreten.


Für die Profis im Elektrohandwerk muss die Kleidung komfortabel sein und ihr Handwerk imagegerecht repräsentieren. „Hier haben branchenspezifische Farben wie etwa Rot und Grau für die Elektroniker einen hohen Stellenwert“, so Thomas Krause von der DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH. „Als textiler Mietdienstleister merken wir aber schon länger, dass sich viele moderne Betriebe heute deutlich freier von solch einer Kategorisierung einkleiden. Und bei ihrer Workwear Farben wählen, die die eigene CI unterstreichen oder die sie optisch mehr ansprechen.“ 
 
Genau hier macht die DBL mit Kollektionsvielfalt in ihrem Mietservice einiges möglich – und reagiert damit auch darauf, dass immer mehr Träger von Berufskleidung ein ausgeprägtes Markenbewusstsein entwickeln. Dazu der DBL Experte aus der Praxis: „Es ist bei den Profis einfach angesagt, bestimmte Marken zu tragen. Viele haben ihre favorisierte Markenbekleidung, auf die sie nicht verzichten wollen.“ Grund für den DBL Verbund, mit entsprechend bekannten Herstellern und Konfektionären zusammenzuarbeiten, angesagte Kleidung auch für die Elektroprofis im Mietservice anzubieten. „Hinzu kommen noch sehr hochwertige, starke Eigenmarken, auch im Premiumsegment, die funktional und optisch keine Wünsche offenlassen.“  
Die Bereitstellung solch hochwertiger, moderner Berufskleidung, dazu im Mietservice stets sauber gepflegt und griffbereit, sehen viele Elektroniker heute auch als Wertschätzung. Ist die Kleidung dann auch noch mit entsprechendem Logo oder Emblem veredelt, schafft der Betrieb mühelos den gewünschten einheitlichen und professionellen Auftritt des Teams. Überzeugt Kunden. „Bei der Ausstattung der Mitarbeiter kommt es auch darauf an, einzelne Vorlieben, Geschmäcker in Bezug auf Kollektionsteile zu berücksichtigen. Und dabei gleichzeitig die Einheitlichkeit zu wahren. Das ermöglichen wir durch Artikelvielfalt“, meint Thomas Krause. 
Damit unterstützen die regionalen DBL Partner vor Ort die Elektrobetriebe. Und bieten diesen das Rundum-sorglos-Paket in puncto Berufskleidung – sprich Beratung, Ausstattung, Pflege, Veredelung sowie Hol- und Bringservice. 

Was Sie auch interessieren könnte

Daniela Edelmann

Daniela Edelmann

Leiterin Marketing & Kommunikation
tel: +49 2131 12566 23

Tanja Thaller

Tanja Thaller

Service-Mail Merk

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns:

info[at]dbl-merk.de

Wir rufen Sie gerne zurück!

Rückrufformular

Bitte geben Sie für den Rückruf Ihre Daten ein.
   
   

Journalisten und Blogger
informieren wir hier über
die aktuellen Gegebenheiten
bei der Merk Textil-Mietdienste
GmbH & Co. KG und im DBL-Verbund.